Grundversorgung

(früher: „Allgemeiner Tarif)

Das neue Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) regelt unter anderem die Grund- und Ersatzversorgung für Haushaltskunden in der Elektrizitätswirtschaft. Damit soll neben der sicheren Stromversorgung der Allgemeinheit auch ein wirksamer Wettbewerb sichergestellt werden.

Grundversorger ist laut EnWG (§ 36 Absatz 2) das Energieversorgungsunternehmen, das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert. Grundversorgte Kunden sind alle Haushaltskunden (s. EnWG § 3 Nr.22), die entweder Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt kaufen, oder für den Eigenverbrauch für berufliche, gewerbliche oder landwirtschaftliche Zwecke, bis zu maximal 10.000 kWh pro Jahr.

Zusätzliche Hinweise zur Höhe der im Preisblatt genannten Umlagen und Aufschläge finden Sie auf der internetbasierten Informationsplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreiber unter www.netztransparenz.de. Informationen zum Netzentgelt sind auf der Internetseite Ihres Netzbetreibers unter www.allgaeunetz.de veröffentlicht (§2 Abs. 3 Satz 4 StromGVV).

Das Allgäuer Überlandwerk bietet die Grundversorgung zu den in den Preisblättern erwähnten Preisen und Bedingungen an:

Preise Grundversorgung bis 31. Dezember 2018:
Grundversorgung Preisblatt bis 25.000 Einwohner
Grundversorgung Preisblatt über 25.000 Einwohner

Preise Grundversorgung bis 1. Januar 2019:
Grundversorgung Preisblatt bis 25.000 Einwohner
Grundversorgung Preisblatt über 25.000 Einwohner

Sonstige Downloads PDF STROM GVV

Änderung der Ergänzenden Bedingungen zur StromGVV:
Bitte beachten Sie, dass wir zum 01. Januar 2019 unsere Ergänzenden Bedingungen zur StromGVV anpassen. Hauptgrund der Anpassung war, dass wir die Mahngebühren von heute 6,00 € auf künftig 1,50 € reduziert haben. Die aktuellen Bedingungen finden Sie hier:

Gültig bis 31.12.2018:
PDF ERGÄNZENDE BEDINGUNGEN ZUR STROMGVV

Gültig ab 01.01.2019:
PDF ERGÄNZENDE BEDINGUNGEN ZUR STROMGVV

Stromkennzeichnung unserer Produkte

Die Stromkennzeichnung veranschaulicht den Energieträgermix (Erzeugungsarten und deren Umweltauswirkungen) und zeigt zum Vergleich die entsprechenden bundesweiten Werte. Die Stromkennzeichnung wurde erarbeitet gemäß § 42 des Energiewirtschaftsgesetzes vom 7. Juli 2005, geändert 2017. Die Angaben basieren auf Daten für das Jahr 2016 und wurden am 1. November 2017 aktualisiert .

Unsere umweltfreundlichen Stromprodukte aus 100 % Öko-Strom auf einen Blick:

  • AllgäuStrom Smart
  • Allgäu Therm Öko
  • AllgäuStrom Klima: TÜV SÜD (Produkt EE01) zertifiziert aus 100 % Wasserkraft aus dem Allgäu
Energieträger Gesamt-
unternehmens-
mix
Standard-Strom 100 % Öko-Strom Durchschnitt Deutschland
Kernenergie 6,4 % 6,9 % 0 % 12,7 %
Kohle 29,2 % 31,5 % 0 % 38,1 %
Erdgas 5,2 % 5,6 % 0 % 10,2 %
sonstige fossile Energieträger 2,7 % 2,9 % 0 % 2,4 %
Erneuerbare Energien finanziert aus der EEG-Umlage 47,9 % 52,9 % 52,9 % 33,1 %
sonstige Erneuerbare Energien 8,6 % 0,2 % 47,1 % 3,5 %
spez. Emissionen CO2-Emissionen [g/kWh] 318 342 0 435
Radioaktiver Abfall [g/kWh] 0,00017 0,00019 0 0,00030

DOWNLOAD STROMKENNZEICHNUNG

Sie interessieren sich für weitere Informationen zum Thema Stromkennzeichnung? Gerne beantworten wir Ihre Email-Anfrage unter stromkennzeichnung@auew.de